Schlüsselkomponenten für effiziente Doppelkupplungsgetriebe

Kombination von Effizienz und Fahrspaß

Anzeige
Durch Verwendung trockener Kupplungsbeläge haben die ohne Zugkraftunterbrechung schaltenden Doppelkupplungsgetriebe signifikante Verbesserungen in puncto Energieeffizienz machen können. Ein Punkt ist hierbei der Wirkungsgradvorteil durch den Wegfall des bei nassen Lösungen zu Kühlungszwecken notwendigen Ölvolumenstroms. Gegenüber einem klassischen manuellen Schaltgetriebe beschert die blitzschnell schaltende Getriebetechnologie einen Verbrauchsvorteil von bis zu 6 %. Die Kombination von Effizienz und Fahrspaß stellt den wesentlichen Vorteil dieser Getriebetechnologie dar. Zweimassenschwungräder, eigens auf die Anforderungen von Doppelkupplungsgetrieben maßgeschneidert, komplettieren das System. Sie fungieren als Torsionsdämpfer und verhindern ein Übertragen der vom Motor ausgehenden Drehschwingungen in den Antriebsstrang.

Schaeffler LuK; Telefon: 07223 9410; E-Mail: info@luk.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de