8-Gang-Automatikgetriebe aus dem Baukasten

200 000 Getriebe für 2010 geplant

Anzeige
Dieses 8-Gang-Automatikgetriebe wurde als Baukasten modular konzipiert, so dass es sich für weitere Antriebskonzepte – insbesondere Hybridantriebe – und Allradvarianten einsetzen lässt. Dazu sind keine Veränderungen am Fahrzeug-Gesamtkonzept notwendig. Erstmals bei einem Automatgetriebe ist auch eine Start-Stopp-Funktion ohne weitere Zusatzpumpe möglich. Ersten Serieneinsatz findet das Getriebe im BMW 760i. Das 8-Gang-Getriebe spart gegenüber dem ZF-6-Gang-Automatgetriebe der zweiten Generation 6 % Kraftstoff, im Vergleich zu noch dominierenden 5-Gang-Automaten 14 %. Fahrdynamik und Fahrkomfort bleiben dabei nicht auf der Strecke. Die Neuentwicklung ist geräuscharm und dennoch sportlich abgestimmt.

ZF; Telefon: 07541 772543;
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de