Heizkat senkt Emissionen bei Kaltstart Warm anfahren - AutomobilKONSTRUKTION

Heizkat senkt Emissionen bei Kaltstart

Warm anfahren

Anzeige
Emitecs Heizkat besteht aus einer dünnen Scheibe eines gewickelten Metallträgers, die im Gehäuse vor dem Katalysator eingebaut und bei Bedarf unter Strom gesetzt wird. Bei Hybridautos und Range Extendern kann der Strom bereits vor dem Motorstart eingeschaltet werden, denn die Batterieüberwachung erkennt früh, wann die Batterieladung zu Ende geht. Um den Katalysator vorzuwärmen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder sorgt eine Sekundärluft-Einblasung für Luftdurchsatz oder der Motor wird ohne Einspritzung und Zündung vom E-Motor für mehrere Sekunden angetrieben, um reine Luft durch das Abgassystem zu blasen. Emitec wies nach, dass der Katalysator vor der ersten Zündung so erwärmt werden kann, dass die für die katalytische Funktion notwendige Temperatur erreicht wird. Um ihn lange nach Ausschalten des Motors warm zu halten, wird das die Heizscheibe und den Katalysator umschließende Gehäuse von einer Isolierschicht und einem zweiten Gehäuse aus Edelstahl umhüllt. Das reduziert auch die Schallabstrahlung.

Emitec, Tel.: 02246 109-311, E-Mail: presse@emitec.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de