Komplettes Achsmodul von Ziehl Abegg speziell für Stadtbusse

E-Busse ohne Getriebe erstmals in Deutschland

Anzeige
Erstmals in Deutschland setzen die Stadtwerke Münster nun Busse mit einem Achsantriebsmodul ein, das Ziehl Abegg speziell für den Einsatz als elektrisch getriebene Niederflurachse für Stadtbusse entwickelt hat.

Das Konzept: Ein getriebeloser Einzelradantrieb unter Verwendung eines flüssigkeitsgekühlten Permanentmagnet erregten Synchronmotors (PMSM) mit integrierter Leistungselektronik. Das Modul besteht aus Niederflurrahmen, Radnabenmotoren, Felgen, Bremsen, Bremsscheiben, Sensoren für Temperatur, ABS, Motordrehzahl und Tacho. Pro Achse seien eine maximale Antriebsleistung von 364 kW und eine Dauerleistung von 226 kW verfügbar, mit einem Gesamtwirkungsgrad von 90 % (Battery to Wheel). Zudem können die Motoren auch zum regenerativen Bremsen verwendet werden (Rekuperation).
Das System kann bei Solobussen als Hinterachsantrieb sowie bei Gelenkbussen als Hinterachsantrieb und/oder Mittelachsantrieb verwendet werden. Das System kann sowohl für serielle Hybridbusse als auch für vollelektrische Stadtbusse eingesetzt werden und ist für eine maximale Achslast von bis zu 13 t ausgelegt. Durch die Eliminierung von ca. 80 % der bewegten Teile im Antriebsstrang sei ZAwheel laut Hersteller führend bei Gesamtwirkungsgrad (Battery to Wheel), Geräuschverhalten und Wartungsaufwand.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de