Zurück in die Zukunft - AutomobilKONSTRUKTION

Allgemein

Zurück in die Zukunft

Anzeige
Nach vorne gefahren hat sich BMW in Sachen Elektromobilität mit dem BMW i3. Bis zum dritten Quartal wurden mehr als 10 000 Fahrzeuge verkauft und rund 100 000 Interessenten für Probefahrten registriert. Kunden müssen zurzeit mehrere Monate auf den i3 warten, will man doch die Produktion beim flinken Stromer langsam hochfahren. Lesen Sie in einem Gespräch, das so nie stattfand, was wohl Nicolaus Otto und Rudolf Diesel über das Comeback des Elektromotors als Pkw-Antrieb sagen würden. Wir haben die beiden Motorenpioniere zu einer fiktiven Fahrt zurück in die Zukunft im BMW i3 eingeladen. Auf Seite 16 geht es los.

Noch einiges mehr zum Thema Elektromobilität und Lade-lösungen für Elektrofahrzeuge gibt es im Schwerpunkt Antrieb + Antriebsstrang. Im April 2014 wurde der von Mennekes entwickelte Typ-2-Ladeanschluss zum Laden von Elektrofahrzeugen per EU-Gesetz als europaweiter Standard definiert. Der Hersteller betrachtet das Thema Elektromobilität ganzheitlich und bedient konsequent die ganze Kette vom Fahrzeug bis zum Netzanschluss. Mehr zum Thema finden Sie auf Seite 18.
Die Automobilhersteller unterliegen bei Schadstoff- und CO2-Emissionen gesetzlichen Vorgaben durch die EU. Gemessen werden sie nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus NEFZ. Doch laut ADAC-Eco-Test liegen die Verbrauchs- und Emissionsangaben der Hersteller bis zu 25 % unter den tatsächlichen Werten, passen doch die ursprünglichen NEFZ-Vorgaben nicht mehr zu den heutigen Fahrgewohnheiten und zu den Verhältnissen auf deutschen Straßen. Schneller als 120 km/h fährt kein Wagen beim NEFZ und die Simulation der Beschleunigung ist auch umstritten. Im realen Straßenverkehr würde ein so entschleunigtes Anfahren von einem Hupkonzert begleitet. Doch mit dem neu entwickelten Testzyklus WLTP könnten künftig weltweit einheitliche Messverfahren zu realen Werten führen. Gerne würde das EU-Parlament den WLTP-Zyklus schon 2017 in Europa einführen. Das jedoch geht den Herstellern entschieden zu schnell, obwohl auch sie im Prinzip den neuen Zyklus begrüßen. Lesen Sie auf den Seiten 32 und 33 in der Serie Entwicklung im Fahrzeugbau, wie die gesetzlichen Messvorgaben die Realität verfehlen.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de