Startseite » Allgemein »

TÜV SÜD bildet Prüfer für elektrische Ladesäulen aus

Erst- und Wiederholungsprüfung von elektrischen Ladesäulen
TÜV SÜD bildet Prüfer für Ladesäulen aus

electrical_car_charging_column
Anzeige

Wie elektrische Ladesäulen fachgerecht und rechtskonform gewartet werden ist Inhalt einer neuen Weiterbildung der TÜV SÜD Akademie. Die Schulung „Erst- und Wiederholungsprüfung von elektrischen Ladesäulen“ richtet sich an Planer, Errichter, Betreiber und Elektrofachkräfte mit abgeschlossener elektrotechnischer Berufsausbildung, die elektrische Ladesäulen prüfen.

Die Schulungsinhalte im Überblick:

  • Grundlagen der Erst- und Wiederholungsprüfung,
  • Elektrische Anlagen bis 1000 V,
  • Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel,
  • Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel,
  • Gefahren des elektrischen Stroms,
  • Verhalten bei Elektrounfällen,
  • Aufbau der Ladesäule / der Wallbox,
  • Praktische Übungen / Prüfungen an Ladesäulen und
  • Abschlusstest mit Abschlussbesprechung.

In zwei Tagen lernen die Teilnehmer, Erst- und Wiederholungsprüfungen sicher auszuführen. Sie üben in Gruppen, an verschiedenen Ladesäulen die notwendigen Messungen zeitsparend durchzuführen. Zudem werden praktische Problemstellungen diskutiert. Die praxisnahe Vermittlung der Prüfarten macht es den Teilnehmern leicht, ihr neues Wissen sofort einzusetzen. mc

www.tuev-sued.de/akademie

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de