Low-Cost-Sicherheits- kupplungen

Spielfreiheit gewährleistet

Anzeige
Die kompakten, mechanisch arbeitenden Low-Cost-Sicherheitskupplungen der Baureihe ESL eignen sich zum Beispiel als Überlastschutz für automatisch absenkende Kofferraumklappen oder automatisch schließende Türen im Pkw. Sie stehen bis zu einem Drehmoment von 325 Nm zur Verfügung und arbeiten nach einem Prinzip, welches absolute Spielfreiheit gewährleistet. Aufgrund ihrer extrem niedrigen Massenträgheitsmomente lässt sich das Leistungspotenzial der Antriebe optimieren. Das Ausrastdrehmoment wird im Werk fest eingestellt. Eine Korrektur oder Veränderung des Wertes kann durch den Hersteller erfolgen. Das Design (Kugel auf Kugel) der Sicherheitskupplung erreicht Ausrasttaktzahlen von mehr als 100 000 Zyklen. Somit ist sie eine echte Alternative zu Reibschluss- oder Magnetkupplungen.

R+W; Telefon: 09372 9864-37;
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de