Startseite » Allgemein »

Sichere Abgasmessung

QCL-Technologie erfüllt EPA-Erwartungen für N2O-Analyse
Sichere Abgasmessung

Vor allem der große dynamische Messbereich sowie die äußerst exakten und reproduzierbaren Messergebnisse zeichnen das Analysegerät aus
Anzeige
Mit dem laserspektroskopischen Motorabgasanalysegerät MEXA-1400QL-NX bietet Horiba seinen Kunden eine leistungsstarke und universell einsetzbare Technologie im Bereich der Abgasmessung.

Das Analysegerät ist in der Lage, vier Stickstoffkomponenten (NO, NO2, N2O und NH3) auch bei niedrigen Konzentrationen gleichzeitig zu messen, indem es die Quantenkaskadenlaser-Technologie (QCL) im mittleren Infrarotbereich verwendet. Dieses Laserabsorptionsverfahren ist in der US-amerikanischen Vorschrift CFR 1065 (Stand Januar 2012) als eine der möglichen N2O-Analysemethoden aufgeführt. Zusätzlich sind alle Validierungssequenzen für die MEXA-1400QL-NX erhältlich, die in CFR 1065 (Stand Januar 2012) für Analysegeräte gefordert werden.

„Mit der MEXA-1400QL-NX bieten wir ein leistungsfähiges Forschungs- und Entwicklungswerkzeug für neue Verordnungen wie beispielsweise die Zertifizierung oder Auswertung von Treibhausgasemissionen gemäß EPA-Vorschriften“, erklärt Atsushi Horiba, Vorsitzender, Präsident und CEO der Horiba Ltd. „Das Analysegerät ermöglicht die direkte Messung des N2O-Ausstoßes von Motoren für schwere, leichte und Non-Road-Nutzfahrzeuge sowie die direkte Messung der Stickstoffkomponenten NO2 und NH3 von Schwerlastmotoren, wie es die Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit der Euro VI-Verordnung fordert.“
Reproduzierbare Messergebnisse
Vor allem der große dynamische Messbereich sowie die äußerst exakten und reproduzierbaren Messergebnisse zeichnen das Analysegerät aus. Die QCL-Methode kann für Tests an Otto- und Dieselmotoren, aber auch für alternative Kraftstoffe und Antriebe eingesetzt werden. Dank der hohen Intensität und Auflösung der Lichtquelle in Kombination mit einer ausgeklügelten Methode zur Vermeidung von Querempfindlichkeiten gibt es bei der MEXA-1400QL-NX keine störenden Beeinflussungen durch CO, CO2, CH4, H2O und Kohlenwasserstoffe. Sie ist für die Entwicklung von neuen NOX-Abgasnachbehandlungssystemen wie zum Beispiel Urea-SCR, CRT und Lean NOX-Traps (LNTs) einsetzbar. So erweist sich die MEXA-1400QL-NX als leistungsstarkes Instrument, um Motorenhersteller bei der Erfüllung des Treibhausgasemissionsstandards und der Euro VI-Anforderungen zu unterstützen.
Über Horiba
Mit dem Hauptsitz in Kyoto, Japan, ist die Horiba Gruppe ein weltweit führender Hersteller von Messgeräten und Systemen für die Bereiche Automobilprüfsysteme, Prozess- und Umwelttechnik, Medizinische Diagnostik und Halbleiterfertigung. Horiba verfügt darüber hinaus über ein breites Angebotsspektrum im Bereich der molekularen & elementaranalytischen Messtechnik für Forschung, Qualitätskontrolle und Laboranalytik. Die Internet-Adresse von Horiba lautet http://www.Horiba.com.
Horiba, Tel.: 06128 853 75-82,
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de