Das Fahrwerk des Superb

Sicher unterwegs

Anzeige
In ihren Grundzügen basiert die Bodengruppe des Superb auf Modulen der Modelle Octavia (Golf) und Passat. Für eine eigene Charakterisierung des Fahrverhaltens entwickelten die Škoda-Ingenieure jedoch umfangreiche Neuerungen und speziell angepasste Fahrwerks-Abstimmungen. Die angetriebene McPherson-Vorderachse mit Dreiecks-Querlenkern ist beim Superb im Aluminium-Achskörper gelagert um eine verbesserte Kinematik bei gleichzeitiger Reduzierung des Achsgewichts zu erzielen. Die Hinterachse ist mit speziellen Silentblocks, einer Kombination aus Metall und Gummi, an der Karosserie befestigt. Dies steigert den Fahrkomfort und senkt die Abrollgeräusche. Ohnehin zählt der Superb aufgrund umfangreicher akustischer Maßnahmen zu den leisesten Vertretern seiner Klasse.

Skoda Auto Deutschland; Telefon: 06150 133-0; E-Mail: info@skoda-auto.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de