Entkoppelte Riemenscheibe mit Freilauf

Macht Start-Stopp-Automatik salonfähig

Anzeige
Start-Stopp-Systeme verursachen oft unangenehme Geräusche und Vibrationen. Die Lösung bietet die entkoppelte Riemenscheibe (ERS) mit Freilauf. Die am Antrieb verbaute Neuentwicklung besteht aus einer weichen Elastomerfeder zur Isolation störender Kurbelwellenschwingungen bei niedrigen Drehzahlen und einem Freilauf, der die starken Schwingungen eliminiert, die durch den Start und das Wiederanspringen des Motors ausgelöst werden. Das Produkt verbindet die Isolationseigenschaften einer Standard-ERS bei Stationärbetrieb mit der bei Motorstart wirkenden Freilauffunktion. Sein Einsatz erhöht die Lebensdauer aller Riementriebkomponenten und trägt zum geräusch- und vibrationsfreien Anlassen des Motors bei, wenn dieser durch die Start-Stopp-Automatik wieder in Gang gesetzt wird.

Vibracoustic; Telefon: 06201 80-6876; E-Mail: silke.benzin@ vibracoustic.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de