Startseite » Allgemein »

Luftstrom und Lüfter im Sitz

Allgemein
Luftstrom und Lüfter im Sitz

Anzeige
Bei der parallelen Anordnung von Lüftern in einem Autositz vervielfältigt sich der Volumenstrom über die gesamte Lüfterkennlinie. Die tatsächliche Zunahme ist abhängig von der Anzahl der Lüfter und ihrer Anordnung zueinander. Zu dicht aneinandergereiht beeinflussen sich die Einzelströmungen gegenseitig. Durch Wirbelbildung entstehen so Geräusche und Energieverlust, das praktisch erreichbare Luftvolumen sinkt gegenüber der theoretisch möglichen Summe der Einzelströme teilweise erheblich ab. Ein weit verbreiteter Irrtum bei der Auslegung ist die Annahme, ein zweiter Lüfter verdopple den Volumenstrom durch ein Gerät.

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de