Lamilux: Neuer GFK-Werkstoff für den Fahrzeug-Leichtbau

Leicht, robust – und sehr belastbar

Anzeige
Mit einem innovativen Glasfaser-Composite hat Lamilux einen neuen Premium-Verbundwerkstoff für den Einsatz in Nutzfahrzeugen entwickelt. Als großflächiges Konstruktionsmaterial verleiht der Werkstoff „Lamilux High Strength X-treme“ Seitenwand- und Dachkonstruktionen von Aufbauten große Stabilität sowie eine lange Lebensdauer bei gleichzeitig sehr geringem Flächengewicht. Für hohe Festigkeit und Steifigkeit sind in dem 1,4 mm starken und mit einer versiegelnden Gelcoatschicht versehenen Werkstoff die Fasern in einer biaxialen Ausrichtung angeordnet. Im Verbund mit dem Matrixharz zeigt das Fasergelege vor allem eine sehr hohe Zugfestigkeit und Steifigkeit in der Faserlängsrichtung. Von großem Vorteil ist auch die geringe Längenveränderung des Materials bei Temperaturschwankungen.

Lamilux High-Strength-X-treme wird mit einem sehr hohen Faseranteil hergestellt. Möglich sind hier fast 70 %. Neben der erhöhten Festigkeit und dem sehr geringen Längenausdehnungskoeffizient hat dies den Vorteil, dass der dadurch reduzierte Anteil an Harz zu einer weiteren Gewichtseinsparung führt. Der Werkstoff ist auch durch seine starke Widerstandskraft gegenüber den mechanischen Beanspruchungen und frontalen Krafteinwirkungen beim Be- und Entladen von Nutzfahrzeugen gekennzeichnet. Für eine Langlebigkeit des Materials sorgen darüber hinaus die hohe UV- und Witterungsbeständigkeit sowie der Schutz vor Korrosion und Hagelschlag.
Halle 27, Stand D33
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de