Sternkühlkörper für Leistungsperformance

LED-Light-Engines

Anzeige
Ein Vorteil von LED-Light-Engines ist der modulare Aufbau, welcher eine gute Austauschbarkeit des einzelnen Chips über mehrere Generationen hinweg gewährleistet. Lediglich ein aus Kunststoff gefertigter Montagering, zur Aufnahme der weiteren LED-Komponenten, wird mittels Schrauben, z. B. auf einem Kühlkörper, befestigt. Weitere Bestandteile, wie die LED-Platine und die darauf abgestimmte Optik, können ohne Werkzeug in die dafür vorgesehene Montagehalterung eingedreht werden. Thermisch und mechanisch auf die LED-Light-Engines abgestimmt (Zhaga-konform), hat Fischer sein Produktangebot an LED-Sternkühlkörpern erweitert. Die neuen Varianten besitzen zur Aufnahme der LED-Light-Engines einen massiven Innendurchmesser, indem die LED-Module direkt integriert werden können.

Fischer, Tel.: 02351 4350, E-Mail: info@fischerelektronik.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de