Deckel für Lichtsteuergeräte Komplette Verantwortung - AutomobilKONSTRUKTION

Deckel für Lichtsteuergeräte

Komplette Verantwortung

Anzeige
R.E.T. übernimmt auch die Montage kompletter Baugruppen. Beispiel dafür sind Deckel für Lichtsteuergeräte, bei denen Das Unternehmen als Baugruppenverantwortlicher auftritt. Das Metallgehäuse kauft R.E.T. zu. Der Wertschöpfungsumfang beginnt mit der Auslegung der Dichtungen. Die Gestaltung der Gehäuse-Dichtfläche und der Abdichtstelle am entsprechenden Gegenstück wird in enger Abstimmung mit R.E.T. durchgeführt. Nach dem Aufbringen der frei aufgetragenen Dichtung (Dispenstechnik) wird halbautomatisch ein Kunststoff-Rahmen in den Gehäuse-Deckel montiert. Anschließend wird eine, mittels der LSR-Spritzgusstechnik hergestellte, Formdichtung manuell montiert. Schließlich durchlaufen alle Teile eine 100%-Leckageprüfung mit Kennzeichnung der Gutteile.

R.E.T.; Telefon: 07121 323-243;
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de