Poppe + Potthoff: Prüfanlage für variierende Druck- und Temperaturbedingungen

Impulsprüfung von minus bis plus

Anzeige
Luftansaugsysteme aus Kunststoff müssen schnelle und extreme Temperaturwechsel aushalten, während sie unter pulsierendem positivem und negativem Druck kontinuierlich im Einsatz sind. Poppe + Potthoff Maschinenbau ermöglicht Prüfingenieuren nun, Temperatur- und Druckwechseltests von der Straße ins Labor zu verlegen. Der neue Prüfstand PPM 278–00 soll selbst die härtesten realen Bedingungen simulieren, von Arktis bis Sahara. Eine geräumige Klimakammer ermöglicht es, die Prüflinge Temperaturen von –72 bis +180 °C und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 98% auszusetzen.

Die Druckanpassung reicht von –0,8 bis +3,5 bar bei einer Test-Frequenz von 0,5 Hz und einem Test-Volumen von 15 dm³. Somit sind variable Impulsdrucktests im Überdruck-Überdruck, Überdruck-Vakuum und Vakuum-Vakuum Bereich möglich. Drei Testanschlüsse sind auf jeder Seite der Prüfkammer eingerichtet und können individuell mithilfe getrennter Ventile geschlossen werden. Ein automatischer Dichtheitstest kann Leckagen in jedem einzelnen Prüfstück alle X Zyklen detektieren und es vom Prüfvorgang ausschließen.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de