Produktentwicklung durch Daten-Erfassung und -Rückführung

Designprozess beschleunigen

Anzeige
Die Software „Descad3d“ ist in Verbindung mit KMG’s (Koordinatenmessgerät) von Wenzel mittlerweile als Standard bei einigen Automobilkonzernen etabliert, um den Designprozess zu beschleunigen. Das Softwarepaket realisiert eine Reihe von Funktionen abseits der typischen Qualitätssicherungs-Aufgaben. Wesentlicher Bestandteil ist die Erfassung von Oberflächenformen und deren Rückführung als verwertbare Daten in computerunterstützen Systemen wie CAD, CAM und CAQ. Descad3d ist die Synergie aus Digitalisierung von einfachen Punkten bis zu ganzen Flächen und der Möglichkeit, Fräsprogramme zu generieren und auf KMG’s ablaufen zu lassen.

Wenzel; Telefon: 06020/201-0; E-Mail: evelin.arnold@wenzel-cmm.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de