Startseite » Allgemein »

Bereit für Euro 6

Entwicklung schadstoffarmer Verbrennungsmotoren mit modernen Abgasanalysatoren
Bereit für Euro 6

Abgasanalysatoren von Horiba sorgen mit hochgenauer Messtechnik für die Einhaltung stringenter Abgasnormen
Anzeige
Die Einführung der Abgasnorm Euro 6 für Pkw im September 2014 stellt Testsystemanbieter vor große Herausforderungen. Bei hochpräzisen Messungen müssen die Antriebsaggregate die Einhaltung der Normen und Standards unter Beweis stellen. Moderne Abgasanalysatoren von Horiba bieten Unterstützung bei der Entwicklung schadstoffarmer Verbrennungsmotoren.

Der Autor Matthias Schröder ist Manager Emission Engineering, Global Product Planning Group bei der Horiba Europe GmbH, Oberursel

Die wesentlichen Änderungen der Abgasnorm Euro 6 im Vergleich zur aktuell gültigen Euro 5 umfassen zum einen die Einführung der Festpartikelmessung für direkteinspritzende Benzinmotoren. Zum anderen wird der Grenzwert für NOX-Emissionen bei Dieselmotoren mit maximal zulässigen 0,08 g/km mehr als halbiert. Resultierend aus diesen Änderungen müssen Testsystemanbieter hochgenaue Analysesysteme für Abgaskomponenten bereitstellen.
Mit seinen Analysesystemen gilt Horiba als Marktführer im Bereich der Abgasmesssysteme. Das Unternehmen versorgt Emissionslabore und Prüfzellen weltweit mit Systemlösungen für nahezu jedes Anwendungsszenario. Um den Ansprüchen im Bereich Partikelmessung gerecht zu werden, hat der Testsystemanbieter spezielle Partikelzählsysteme (Solid Particle Counting Systems) entwickelt. Um eine Messung bereits im Motorteststadium möglich zu machen, kann die aktuelle Version (Mexa-2100SPCS) die Partikelanzahl direkt aus dem rohen, unverdünnten Abgas gewinnen.
Bis zu 50 % schnellere Reaktionszeit
Auch für die NOX-Messung bietet Horiba leistungsstarke Analysatoren. Maßstäbe hinsichtlich Zuverlässigkeit und Genauigkeit setzt die jüngste Generation der Abgasmesssysteme, Mexa-One. Das System erreicht im Vergleich zu herkömmlichen Systemen eine um bis zu 50 % schnellere Reaktionszeit sowie eine Verkürzung der Kalibrierungszeit von bis zu 30 %. Es basiert auf einem modularen Konzept und erlaubt eine individuelle Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. So kann der Analysator eine Vielzahl von Motorabgaskomponenten simultan messen. Er wird beispielsweise zur Beurteilung von Katalysatorsystemen im Bereich der NOX-Nachbehandlung eingesetzt.
Bei herkömmlichen Systemen sind in der Regel mehrere Prüfdurchgänge notwendig, um eine Echtzeit-Analyse der Abgaskomponenten an unterschiedlichen Probenentnahmepunkten zu gewährleisten. Die Lösung von Horiba erlaubt eine simultane Mehrpunkt-Probenentnahme und somit die parallele Messung an unterschiedlichen Prüfpunkten. Zusätzliche Prüfläufe entfallen, und die Effizienz der Prüfungen wird gesteigert.
Zur Messung von Stickstoffverbindungen kombiniert Horiba sein Messgerät mit einem weiteren neuartigen Analysator: Mexa-1400QL-NX. Die darin verwendete Messtechnik beruht auf dem Prinzip der Quantenkaskadenlaser (QCL) und bietet eine signifikant verbesserte Messleistung bei NO, NO2, NH3 und N2O-Verbindungen im Bereich niedriger Konzentrationen. Im Zusammenspiel mit dem QCL-Analysator ist die Mexa-One ein essenzielles Tool für die Bewertung von NOX-Nachbehandlungssystemen.
Durch ein neues Systemlayout fällt die Mexa-One kompakter als Vorgängermodelle aus. So verringert sich die benötigte Stellfläche, was für mehr Flexibilität bei der Anordnung im Labor sorgt.
Schon heute bereit für künftige Standards
Weitere Vorteile für den Anwender bieten eine intuitive Benutzeroberfläche sowie eine neue Betriebsplattform, die zahlreiche andere Systeme und Messgeräte integrieren kann. Außerdem ermöglicht die Plattform Kunden eine globale Vernetzung durch die Weitergabe und Verwaltung von Daten, statistische Datenanalysen sowie die Erstellung von Berichten.
Horiba bietet mit seinen Abgasmesssystemen und der neuen übergreifenden Betriebsplattform ein leistungsfähiges und zukunftssicheres System für die Abgasanalyse. Forschung und Entwicklung profitieren von der Modularität der Mexa-One, da sie die Prüfumgebung flexibel an die jeweiligen Erfordernisse anpassen können. Dank problemloser Integration neuer Messtechnologien sind Horiba-Systeme schon heute bereit für künftige Standards und Abgasnormen, auch jenseits von Euro 6.
Horiba Europe; Tel.: 06172 1396-0, E-Mail: sales.hade@eu.horiba.com
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de